Der Sängerkrieg zum Todestag

... von James Krüss

James Krüss, eine Illustration von Yves Paradis für 'Das große Heft der Heidehasen', das theaterpädagogische Begleitheft zur Produktion 'Der Sängerkrieg der Heidehasen' von Figurenspielerin Julia Raab

Zum 23. Todestag von James Krüss spiele ich 'Der Sängerkrieg der Heidehasen' im WUK Theater Quartier.

Am 02. August 1997 ist der Geschichtenerzähler James Krüss gestorben. Er wurde 71 Jahre alt.

‚Der Sängerkrieg der Heidehasen‘ hat der Helgoländer 1952 als Parodie auf Richard WagnersSängerkrieg auf der Wartburg und den Meistersingern von Nürnberg geschrieben. Das Singspiel ist nur eine von vielen Geschichten und Gedichten, die James Krüss für Kinder und Jugendliche geschrieben hat.

An seinem 23. Todestag spiele ich in Gedenken an ihn meine Version von ‚Der Sängerkrieg der Heidehasen‘ im WUK Theater Quartier in Halle (Saale).

Termin:

Sonntag, 02. August 2020, 15:00 Uhr
WUK Theater Quartier, Halle (Saale)

Karten kaufen!

Pressefoto der Figurentheater Inszenierung ‚Der Sängerkrieg der Heidehasen‘ mit einer Szene im Singzimmer von Herrn Direktor Wackelohr und dem Minister für Hasengesang. Im Hintergrund spielt Julia Raab die Figuren.; Foto: Julia Fenske

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Mehr über Julia Raab

Hier finden Sie alles über die Figurentheater-Inszenierung ‚Der Sängerkrieg der Heidehasen‘.

Ausführlichere Informationen über die Figurenspielerin neben den Hasen – Julia Raab – und ihr umfangreiches Repertoire finden Sie auf

juliaraab.de

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Das war das beste Theaterstück, was ich je gesehen habe!